Philip Oprong Spenner I Vortrag I Lesung I Gespräch | Move on up – vom Straßenkind in Nairobi zum Lehrer in Hamburg. Eine Erfolgsgeschichte

Mittwoch, 2.3.2022, 19 Uhr, Wagnerhof im Museumsdorf

Philip Oprong Spenner

Philip Oprong Spenners Lebensgeschichte ist atemberaubend: das Straßenkind, das jahrelang in Nairobi ums Überleben kämpft, das Waisenheimkind, das irgendwann seinem Traum, etwas lernen zu dürfen, näherkommt, der ausgezeichnete Schüler und Student in Kenia und Deutschland – nach seiner Adoption durch einen Hamburger Arzt – und schließlich der Lehrer an einer Hamburger Stadtteilschule, der Ehemann und Familienvater, der Gospelsänger, der Vorsitzende eines kenianischen Vereins zur Förderung von Kindern und Jugendlichen und der Autor der bei Ullstein erschienenen Autobiografie „Move on up“. Philip Oprong Spenner hat viel zu erzählen, und er beeindruckt durch seine Klugheit und vielfältigste Lebenserfahrung, seinen Mut und Überlebenswillen, seine Bodenständigkeit, seinen Humor, seine Ernsthaftigkeit. Er inspiriert nicht nur seine Schüler, sondern berührt und begeistert auch sein erwachsenes Publikum.

Vorverkauf ab 16.2.22

Eintritt 14€ (ermäßigt 12€)
Restkarten an der Abendkasse: 16€ (ermäßigt 14€)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.